Frage:
Was war das letzte Land, das erobert wurde und verschwand?
Clint Eastwood
2014-05-21 17:55:35 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Früher hat ein Land ein anderes erobert und es seinem Reich hinzugefügt. Was war das jüngste Land, das erobert wurde und nicht mehr als Land existiert?

Fragen Sie in einer Weile noch einmal und die Antwort könnte Ukraine sein ... :(
Weiß jemand etwas über Osttimor?
Technisch gesehen war Osttimor kein souveräner Staat, als es 1975 von Indonesien besetzt wurde - es war ein portugiesisches "Protektorat".
Sie müssen wahrscheinlich Ihre Definition von "Land" klarstellen. Andernfalls werden alle diese "separatistischen Bewegungen" in einem Dorf um die neuesten konkurrieren. Wie "Was war die jüngste UN-Mitgliedsnation, die erobert wurde und nicht mehr als Land existiert?". Und was bedeutet genau "erobert und aufgehört, als Land zu existieren"? Würde die Annexion Kuwaits zählen? Ja, es wurde zurückgenommen, aber erst nach einer Weile, und welches ehemalige Mitglied eines Reiches war es dann nicht?
... und was zählen Sie für "das Neueste"? Die Einleitung der Militäraktion (wie der Sturz von Königin Liliʻuokalani, 1893) oder die vollständige Aufnahme von Rechts wegen (Hawaii Admission Act, 1959). Das ist eine 66-jährige Eroberungsaktion.
@horsh, soweit ich das beurteilen konnte, wurde kein UN-Mitgliedsstaat "erobert und existiert nicht mehr als Land" (obwohl es natürlich durch das Ausland verursachte Regimewechsel gegeben hat). Ich habe mir jetzt die [Mitgliedstaaten des Völkerbundes] angesehen (http://en.wikipedia.org/wiki/Member_states_of_the_League_of_Nations) und all diese scheinen heute auch in irgendeiner Form zu existieren.
AiliphqvmmCMTørgen: interessant.
Ein Problem bei dieser Frage ist vielleicht, dass es keine wirkliche Antwort gibt, denn hin und wieder könnte sich dieses Land ändern. Wie entscheidet man, welche Antwort zu akzeptieren ist?
Was ist in den alten Tagen?
was ist mit Rhodesien?
Sechs antworten:
#1
+26
Jørgen
2014-05-21 18:47:14 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Ein Kandidat für das "letzte weithin anerkannte Land, das erobert werden muss", wäre Südvietnam. Aus dem Wikipedia-Artikel:

Trotz eines im Januar 1973 geschlossenen Friedensvertrags wurden die Kämpfe fortgesetzt, bis die nordvietnamesische Armee Saigon am 30. April 1975 überrannte.

und:

Seine Souveränität wurde von den Vereinigten Staaten und von siebenundachtzig anderen Nationen anerkannt. Es war Mitglied in mehreren Sonderausschüssen der Vereinten Nationen und wäre selbst Mitglied der Vereinten Nationen gewesen, hätte es 1957 kein sowjetisches Veto gegeben.

Ich begann meine Suche mit einem Blick auf der Wikipedia-Liste ehemaliger Mitglieder der Vereinten Nationen. Einige davon sind Länder, die nicht mehr Mitglied sind, weil sie von anderen Ländern übernommen wurden:

  • Ostdeutschland (wurde Teil Westdeutschlands; friedlicher Übergang)
  • Tanganjika und Sansibar (anscheinend friedlich)
  • Bildung von Malaysia (anscheinend friedlich oder auf jeden Fall aus Kolonien gebildet, die bis zur Aufnahme nicht unabhängig waren)
  • Nord- und Südjemen (anscheinend friedlich)

Ein Verweis auf Nord- / Südvietnam im Jemen-Artikel brachte mich dazu, über Südvietnam nachzudenken, was vielleicht eine offensichtliche Antwort auf die Frage ist. Es könnte andere, nicht anerkannte Staaten geben: Ich kann an Biafra denken, unabhängig von 1967 bis 1970 (also auf jeden Fall früher als Südvietnam).

Sansibar war erst wirklich friedlich, nachdem 20.000 Muslime massakriert worden waren.
@ClintEastwood Entschuldigung, vielleicht schlechte Formulierung von mir: Mein Punkt war nur, dass Sansibar + Tanganjika = Tansania wahrscheinlich nicht als "Eroberung" bezeichnet werden kann und dass (soweit ich weiß) die Fusion selbst friedlich war, obwohl es früher zu Gräueltaten kam Prozess. In jedem Fall können Sie mich gerne informieren, wenn "Südvietnam" Ihre Frage nicht beantwortet.
Nachdem die Situation in Osttimor beschrieben wurde, ist Südvietnam die beste Antwort.
Die malaysischen Staaten haben ein ziemlich hohes Maß an Autonomie. Einige von ihnen sind Sultanate mit königlichen Familien, die Gesetzgebungsbefugnisse haben. 2 der Staaten können ihre eigene Einwanderungspolitik festlegen. Singapur war kurz Mitglied, bis es aus dem Verband ausgeschlossen wurde. Ich bin mir also nicht sicher, inwieweit malaysische Staaten als verschwunden gelten würden, wenn es eher der britischen Vorstellung von Ländern innerhalb von Ländern ähnelt als der amerikanischen Vorstellung, dass das Bundesgesetz das Staatsrecht übertrumpft und eine Abspaltung nicht möglich ist. Oder in unserem Fall existierte Norwegen noch in einer (erzwungenen, traurigen) Union mit Schweden.
#2
+8
axsvl77
2016-09-17 12:16:27 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Kuwait wurde im November 1990 vom Irak angegriffen, und die Iraker wurden erst im Februar 1991 ausgeworfen. So hörte Kuwait für etwa sechs Monate auf zu existieren.

Es kann argumentiert werden, dass Kuwait während dieser Zeit eine Exilregierung hatte; aber angeblich hat Südvietnam immer noch eine Exilregierung.

Der von Ihnen verlinkte Wiki-Artikel besagt, dass die vietnamesische Exilregierung 2013 aufgelöst wurde.
@Allure DANKE. Ich habe eine andere vietnamesische Regierung im Exil unter denselben Link gestellt.
#3
+5
Tyler Durden
2014-05-21 19:58:28 UTC
view on stackexchange narkive permalink

In Bezug auf die Eroberung des "Imperiums", die erhebliche kulturelle Auswirkungen hatte, was eine große Veränderung der ethnischen oder sprachlichen Natur eines großen Landgebiets bedeutet, die größten Veränderungen in den letzten 100 Jahren:

  • Schaffung von Pakistan, Birma und Thailand
  • Beseitigung des österreichisch-ungarischen Reiches und Schaffung der Tschechoslowakei, Kroatiens, Sloweniens und Ungarns
  • Zusammenbruch des Osmanischen Reiches, Schaffung Israels, des Irak, Syriens und Kuwaits

Das jüngste bedeutende Gebiet, das von einem anderen Land "erobert" und absorbiert werden muss, ist die von ihr eroberte und annektierte Krimhalbinsel die Russische Föderation in diesem Jahr. Das letzte Mal, dass ein ganzes "Land" von einem anderen Land erobert und militärisch annektiert wurde, war die faktische Annexion der Republik Tschetschenien im Jahr 2009.

Ich suche nicht nach dem größten, ich suche nach dem neuesten.
@ClintEastwood Ich habe diese Frage in einem Update oben beantwortet.
Die Krim hat am 11. März ihre Unabhängigkeit erklärt. Technisch gesehen kann sie als unabhängiger Staat "Republik Krim" angesehen werden, der seit 10 Tagen besteht. Das ist nicht besser oder schlechter als die gleiche separatistische Art von "Land" wie "Republik Tschetschenien". Sofern es keine guten formalen Kriterien für ein "Land" gibt, ist dies in der ursprünglichen Frage alles umstritten.
Ich bin nicht sicher, ob ich verstehe, warum Tibet nicht erwähnt wurde?
Tschetschenien war nie ein Land und wurde nie annektiert, es war immer Teil der Russischen Föderation.
@Anixx: Die [Tschetschenische Republik Ichkeria] (https://en.wikipedia.org/wiki/Chechen_Republic_of_Ichkeria) war nicht mehr oder weniger real als die [Autonome Republik Krim] (https://en.wikipedia.org/wiki/) Autonome_Republic_of_Crimea) ...
Äh ... Beseitigung Preußens, ** 1945-1948 **? Preußen verlor 1933 seinen "Freistaat" -Status, * de facto * hörte mit der Kapitulation 1945 auf zu existieren und wurde 1947 offiziell aufgelöst ...
Ich denke, die Annexion Tibets durch die Volksrepublik China (1950-51) würde hier besser abschneiden als mehrere Vorschläge, auch wenn ich sie nicht als die jüngste Invasion eines Landes (gegen Südvietnam oder Tschetschenien) betrachte: https: //en.wikipedia.org/wiki/Incorporation_of_Tibet_into_the_People%27s_Republic_of_China
Thailand existiert seit Jahrhunderten als Staat in der einen oder anderen Form.
#4
+5
Ezra
2016-09-18 08:08:51 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Die Westsahara könnte wohl auch in diese Definition fallen. Es wurde 1975 von der spanischen Herrschaft entkolonialisiert und bald darauf von Marokko und Mauretanien besetzt. Später zog sich Mauretanien zurück und Marokko übernahm den größten Teil des Landes und hinterließ ein kleines Gebiet in den Händen der Polisario-Front, einer Guerilla-Bewegung der Westsahara.

Dies ist also kein eindeutiger Fall wie in der Westsahara war kein souveräner Staat und er ist nicht vollständig verschwunden, aber er ist neu und ziemlich nah an dem, was Sie verlangen. Vielleicht sogar mehr als Südvietnam.

#5
+1
fdb
2014-05-23 01:30:02 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Da einige Leute meine letzte Antwort nicht mochten, werde ich sie neu formulieren. Die Deutsche Demokratische Republik war Mitglied der Vereinten Nationen und wurde von den meisten Ländern der Welt, einschließlich der USA, anerkannt. 1990 verschwand es von der Karte und wurde in die Bundesrepublik Deutschland eingegliedert. Es wurde nicht militärisch von Westdeutschland erobert, sondern von ihm annektiert.

Kommentare sind nicht für eine ausführliche Diskussion gedacht. Diese Konversation wurde [in den Chat verschoben] (https://chat.stackexchange.com/rooms/101883/discussion-on-answer-by-fdb-what-was-the-most-recent-country-to-be- erobert und).
#6
+1
Evargalo
2019-12-06 17:47:09 UTC
view on stackexchange narkive permalink

Haftungsausschluss : Die richtige Antwort auf diese Frage hängt davon ab, was ein "Land" ist: Sollte es vor der Invasion de facto unabhängig sein, sollte es von den Vereinten Nationen als unabhängig anerkannt werden usw.?

Das heißt, mein Vorschlag lautet:

Tschetschenien, 2000

Während Tschetschenien im November 1991 seine Unabhängigkeit von Russland erklärte, war es musste kämpfen, um unabhängige Institutionen zu etablieren. Nach dem Ersten Tschetschenienkrieg (1994-1996) unterzeichneten Präsident Aslan Maskhadov und Boris Eltsin 1997 den Moskauer Friedensvertrag, der de facto Unabhängigkeit und eine Form der Anerkennung sicherstellte, auch wenn es um die Frage der Zusammenhänge ging Die Republik und Russland waren nicht endgültig besiedelt.

Der Zweite Tschetschenienkrieg (August 1999 - April 2000) passt dann zu dieser Frage: Russland bombardierte und marschierte in Tschetschenien ein, und ihr militärischer Sieg führte zur Einsetzung einer pro-Moskauer Regierung und schließlich zum Referendum 2003 2003, bei dem Tschetschenien an Russland angeschlossen wurde.



Diese Fragen und Antworten wurden automatisch aus der englischen Sprache übersetzt.Der ursprüngliche Inhalt ist auf stackexchange verfügbar. Wir danken ihm für die cc by-sa 3.0-Lizenz, unter der er vertrieben wird.
Loading...